Kanalreinigung in Zug

Eine Kanalreinigung in Zug ist eine sinnvolle Massnahme, um langfristig Schäden im Kanalsystem vorzubeugen. Sie schützt vor unangenehmen Folgen wie Rohrbrüchen, Überschwemmungen oder der Verunreinigung des Grundwassers. Die Ersotech AG steht Ihnen für eine effiziente und sichere Kanalreinigung in Zug zur Verfügung.  

Zwar fallen bei einer Kanalreinigung auch Kosten an, doch diese sind wesentlich geringer als bei der Inanspruchnahme eines Kanalnotdienstes. Zudem halten Reinigungsmassnahmen das Abflusssystem in Ordnung. Damit werden gröbere Schäden vermieden und die Lebensdauer des Kanals wird verlängert. Im Vergleich zu einer Kanalsanierung ist eine regelmässige Kanalreinigung ebenfalls viel günstiger. Lesen Sie hier mehr darüber! 

Wie ist man durch eine Kanalreinigung in Zug geschützt?

Eine Kanalreinigung in Zug ist eine effiziente Methode, um Abflusssysteme instand zu halten. Sie sollte in bestimmten Intervallen durchgeführt werden. Dadurch werden Ablagerungen im Kanalsystem rechtzeitig beseitigt, bevor es zu einer Verstopfung kommt. Zudem wird vor jeder Kanalreinigung das Kanalsystem inspiziert. Das geschieht mit dem Kanal-TV und einer Dichtheitsprüfung. 

Was wird bei einer Kanalreinigung in Zug getan?

Bei einer Kanalreinigung in Zug werden sämtliche Arbeiten durchgeführt, die für eine gründliche Säuberung notwendig sind. In erster Linie werden Rohre von schädlichen Anhaftungen befreit. Zugleich werden auch Kalk- und Fettablagerungen sowie Kanalspülgut entfernt. Bei einer vorhergehenden Kanaluntersuchung können zudem Schäden entdeckt werden.  

Die Kosten für die Kanalreinigung trägt der Immobilieneigentümer. Eine Kanalreinigung kostet im Durchschnitt CHF 350. Die endgültigen Kosten hängen allerdings auch vom Umfang der Kanalreinigung ab. Bei einer Kanalreinigung, die aufgrund einer akuten Verstopfung getätigt wird, kann die Gebäudeversicherung einspringen. In einigen Kantonen ist der Abschluss einer solchen Versicherung obligatorisch. 

Womit wird eine Kanalreinigung in Zug durchgeführt?

Eine Kanalreinigung kann unterschiedlich erfolgen. Für die Reinigung von Rohren wird zur Entfernung leichter Ablagerungen eine Rohrreinigungsspirale eingesetzt. Sie besteht aus einer biegsamen Welle, die mit einem Reinigungskopf versehen ist. Die Rohrreinigungsspirale kann auch bei sehr engen Rohren hilfreich sein.  

In vielen Fällen wird für die Kanalsäuberung eine Hochdruckspülung angewandt: 

  • Dafür wird ein Schlauch in das Abflusssystem eingeführt. 
  • Durch ihn wird Wasser mit hohem Druck von rund 160 bar gepumpt. 
  • Dadurch entfernt es auch hartnäckige Ablagerungen an schwer zugänglichen Stellen. 

Manchmal ist es notwendig, Ablagerungen aus den Rohren manuell zu entfernen. Das gilt vor allem für Knochen, Kalkablagerungen oder andere gröbere Verunreinigungen. Um die Ablagerungen zu lokalisieren, führt man vor der Reinigung eine Kanaluntersuchung durch. Diese geschieht mit Kanal-TV. Vereinzelt kann auch eine Druckluftprüfung hilfreich sein. 

Kanalsanierung
GUTER PLAN

Dabei wird das Kanal- oder Abflusssystem vorübergehend verschlossen. Danach zeigt sich mithilfe der Luftdruckprüfung, wo welche Schäden vorhanden sind. Allerdings deckt diese Methode nur vorhandene Schäden auf. Für eine vorbeugende Untersuchung ist die Kanalkamera hilfreicher.   

Durch eine Untersuchung mit der Kanalkamera wird festgestellt, wo in absehbarer Zeit Schäden entstehen könnten. Danach wird dort eine vorbeugende Reinigung vorgenommen. Auch nach der Kanalreinigung in Zug wird das Abflusssystem nochmals mit Kanal-TV gründlich untersucht.  

Eine regelmässig durchgeführte Wartung des Kanal- und Abflusssystems beugt in jedem Fall Schäden vor. Die Ersotech AG steht Ihnen für die Kanalreinigung in Zug mit Rat und Tat zur Seite. Setzen Sie sich am besten gleich per Kontaktformular mit uns in Verbindung. 

    Kontaktformular